Wildnis-Kids- eine spannende Reise in die Vergangenheit

Wie lebten die Menschen vor über 5.000 Jahren?
Wie konnten sie Feuer machen?
Welche Werkzeuge benutzten sie?
Wie gingen sie auf Jagd?
Welche Dinge hatten sie zum Essen, womit spielten sie?
Wie lebten sie in der Gemeinschaft?
Was können wir von den Menschen der damaligen Zeit lernen?

Antworten auf diese und viele Fragen mehr können wir mit einer spannenden Zeitreise in die Vergangenheit geben.

Das Projekt Wildnis-Kids ist eine sinnvolle praktische Ergänzung zum Unterricht in den Schulen.
Wir bieten Lehrern und Erziehern Unterstützung in den Bereichen des Geschichtsunterrichtes, in Heimatkunde und Ethik an.

Alle Programme werden zugeschnitten auf die jeweilige Schulklasse oder Gruppe, z. B im Rahmen von Klassenfahrten oder Schulprojekten.

Gemeinsam werden wir ideenreich und gestalterisch verschiedene Themen angehen, wie:

Lernen mit und in der Natur

  • Der Kreislauf der Natur
  • Bestimmung von Pflanzen und Tieren
  • Spurenkunde

Wahrnehmung erleben

  • Orientierung mit natürlichen Hilfsmitteln
  • Bewusstsein für sich und andere entwickeln
  • Naturbewusstsein entwickeln
  • Gefahren erkennen und abwenden

Fertigkeiten erlernen

  • Messerkunde und Schnitzen
  • Feuer machen
  • mit Glut Gegenstände herstellen
  • Unterschlupf bauen
  • Tarnen und Anschleichen

Gemeinschaft fördern

  • richtig kommunizieren, richtig zuhören
  • entwickeln eines Wir-Gefühls
  • Teamarbeit

Der notwenige Gestaltungsspielraum bleibt frei. Es soll der Spaß vorherrschen.

Begleitet wird die Klasse oder Gruppe von einem Trainer unseres Teams.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, unsere Kurse zu besuchen oder diese, zugeschnitten auf Lerninhalte, einzubauen.

Buchung und Preise auf Anfrage.